Anzeige
Foto: AdobeStock/Andrey Bandurenko
06. Juli 2020 | News-Verbände

BDSE: Schuhfachhandel leidet unter Warenproblemen

Laut einer aktuellen BDSE-Befragung im Juni belasten die Corona-bedingten Überlager aus der aktuellen Frühjahr-/Sommer-Saison den Schuhhandel ganz außerordentlich. So bewerten 74 Prozent der Umfrageteilnehmer ihr Warenproblem als „erheblich“ und neun Prozent sogar als „existenzgefährdend“. Lediglich 17 Prozent schätzen ihr Warenproblem als gering ein.

mehr ...
Anzeige

Foto: A1Stock/AdobeStock
06. Juli 2020 | News-Gesundheitspolitik

DDG kritisiert Nationale Diabetesstrategie „light“ als verpasste Chance für Deutschland

Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) begrüßt die Verabschiedung der ersten Nationalen Diabetesstrategie im Bundestag am 3. Juli – doch es sei leider nur eine „Strategie light“ geworden. "Wichtige Maßnahmen, die die WHO zu Diabetes empfiehlt, fehlen, andere stehen ohne Bezug nebeneinander. In den Bereichen Prävention, Versorgung, Forschung und Nachwuchsförderung in der Diabetologie ist die Politik hinter ihren Möglichkeiten geblieben", so die DDG.

mehr ...
Foto: Sabu
07. Juli 2020 | News-Firmen & Personen

Sabu: "Early Active light" bot Ordermöglichkeit

Die Sabu Schuh und Marketing GmbH veranstaltete zwar keine Messe, aber eine Live-Disposition mit Adidas, Reebok und Nike im Sabu-Gebäude und im „redblue“ in Heilbronn. Gezeigt wurde ein speziell für den Schuhfachhandel selektiertes Angebot für die Ordersaison FS 2021.

mehr ...
Foto: Jürgen Fälchle/AdobeStock
08. Juli 2020 | News-Gesundheitspolitik | News-Hilfsmittel

2. Mehrkostenbericht des GKV-Spitzenverbands nimmt Einlagen genauer in den Blick

80 Prozent der GKV-Versicherten erhalten eine mehrkostenfreie Hilfsmittelversorgung durch die gesetzlichen Krankenkassen. 20 Prozent der Versicherten zahlen durchschnittlich 117,75 Euro dazu. Zu diesem Ergebnis kommt der 2. Bericht des GKV-Spitzenverbandes über die von GKV-Versicherten gezahlten Mehrkosten bei Hilfsmitteln. Besonderes Augenmerk widmet der diesjährige Bericht neben Inkontinenzhilfen der Produktgruppe Einlagen.

mehr ...
V. l.: Alexander Zeitler, Stephan Jehring, Karlheinz Gaschler, Obermeister Karl-Heinz Weber. (Foto: C. Maurer Fachmedien)
01. Juli 2020

Innung Mittelrhein-Pfalz: Karlheinz Gaschler gibt Geschäftsführung ab

Nach 30 Jahren hat Karlheinz Gaschler zum 30. Juni 2020 seine Tätigkeit als Geschäftsführer der Innung für Orthopädie-Schuhtechnik Mittelrhein-Pfalz auf eigenen Wunsch beendet. Obermeister Karl-Heinz Weber dankte Geschäftsführer Karlheinz Gaschler im Rahmen der Vorstandssitzung der Innung Mittelrhein-Pfalz herzlich für die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Höhepunkt der 50-Jahr-Feier der Innung im Koblenzer Schloss im vergangenen Herbst.

mehr ...
Uwe Branscheidt (links, zu sehen mit ZVOS-Präsident Stephan Jehring) wurde bei der Mitglieder­versammlung des ZVOS neu in den Vorstand gewählt. (Foto: C. Maurer Fachmedien)
01. Juli 2020 | News-Verbände

ZVOS: Hilfsmittelbranche hält zusammen

Über eine gute Zusammenarbeit in der Hilfsmittelbranche während der Corona-Krise konnte ZVOS-Präsident Stephan Jehring bei der Mitgliederversammlung des Zentralverband Orthopädieschuhtechnik (ZVOS) am 26. Juni in Hannover berichten. Dennoch stehe die Branche vor großen Herausforderungen.

mehr ...
Foto: Eurocom
01. Juli 2020 | News-Verbände | News-Hilfsmittel

Konservative Therapie: Booklet von GOTS und Eurocom erschienen

„Konservative Therapie – was hilft?“ lautet der Titel eines Booklets, das die Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) mit Unterstützung der Eurocom veröffentlicht hat. Renommierte Orthopäden und Unfallchirurgen stellen darin den aktuellen Wissensstand in der konservativen Behandlung ausgewählter Erkrankungen und den effektiven Einsatz orthopädischer Hilfsmittel dar, etwa bei der schmerzhaften Gonarthrose sowie bei Bandverletzungen und Achillessehnenruptur.

mehr ...
Foto: HDS/L
01. Juli 2020 | News-Firmen & Personen

HDS/L: Wirtschaftliche Entwicklung mit Sorge betrachtet

Am 24. Juni hat in Offenbach die turnusmäßige Mitgliederversammlung des Bundesverbands der Schuh- und Lederwarenindustrie HDS/L stattgefunden. Der Vorstandsvorsitzende Carl-August Seibel nutzte die Gelegenheit, auf die aktuelle Lage in der Branche hinzuweisen. „Die Herausforderungen sind enorm. Der europäischen Wirtschaft drohen neue Regulierungen, Auflagen und Steuern“, so Seibel.

mehr ...
Liselotte Vijeselaar (Foto: PFI)
01. Juli 2020 | News-Firmen & Personen

Liselotte Vijselaar zur Obfrau des Normungsausschusses Fuß- und Beinschutz gewählt

Am 23. Juni wurde Liselotte Vijselaar in einer Videokonferenz einstimmig zur Obfrau des Normungsausschusses „NA 075-04-01 AA Fuß- und Beinschutz“ gewählt. Die Amtszeit von Lieselotte Vijselaar beträgt zunächst drei Jahre. Die beim PFI für den Bereich „Physikalische Materialprüfung und Inspektionen“ verantwortliche Diplom-Ingenieurin (FH) tritt damit die Nachfolge von Ellen Wassmann an. Die langjährige Vorsitzende bleibt dem Ausschuss als Mitglied erhalten.

mehr ...
01. Juli 2020 | News-Gesundheitspolitik

WAT-Gutachten: Vergütung von Heilmittelerbringern deutlich zu niedrig

Im Auftrag von elf maßgeblichen Heilmittelverbänden hat das Institut für Gesundheitsökonomik (IfG) das sogenannte WAT-Gutachten erstellt. Im ersten Schritt wurde die betriebswirtschaftliche Situation der Heilmittelerbringerpraxen analysiert. Eine Zusammenfassung der Ergebnisse wurden am 30. Juli in einer Videopressekonferenz vorgestellt. Das Fazit: Die Vergütung, die ErgotherapeutInnen, LogopädInnen/SprachtherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen und PodologInnen für die Behandlung gesetzlich versicherter PatientInnen erhalten, muss dem Gutachten zufolge erheblich steigen

mehr ...
Foto: Worawut/AdobeStock
30. Juni 2020 | News-Gesundheitspolitik | News-Hilfsmittel

3. Betriebsbefragung des BIV-OT: Versorgungssicherheit wiederhergestellt

Auch wenn das Virus SARS-CoV-2 das öffentliche Leben und das Gesundheitswesen nach wie vor beeinflusst: Die Sanitätshäuser und orthopädietechnischen Betriebe haben ihre Arbeitsfähigkeit in allen Versorgungsbereichen überwiegend wiederhergestellt, teilt der BIV-OT mit. Allerdings wirken die Auftrags- und Umsatzeinbrüche der letzten Monate fortlaufend nach, wie die dritte Befragung der Mitgliedsbetriebe zu den „Corona-Auswirkungen 2020“ ergab.

mehr ...
25. Juni 2020

OTWorld.connect 2020 bietet Kombination aus Vor-Ort-Veranstaltung in Leipzig und digitalem Angebot

Die Leipziger Messe führt mit genehmigtem Hygienekonzept ab sofort wieder Veranstaltungen durch. Vom 27.- 29. Oktober 2020 öffnet die OTWorld ihre Türen mit einem hybriden Konzept: vor Ort ("OTWorldOnSite") und digital ("OTWorldOnAir"). Um die Kombination aus Vor-Ort-Veranstaltung und digitalen Angeboten Ausdruck zu verleihen, erhielt die OTWorld 2020 den Namenszusatz „connect“ (OTWorld.connect 2020).

mehr ...
Anzeige
Banner KS1 Winter 2021 350x350px

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑