Anzeige
Foto: stadtratte/AdobeStock
06. April 2021 | News-Handwerk

Schritt für Schritt zum digitalen Betrieb

Die Digitalisierung kann viele Vorteile für das Handwerk bieten. Das fängt bei neuen Wegen zu Kundinnen und Kunden an, zieht sich über innovative Geschäftsmodelle bis hin zur eigenen, flexiblen Unternehmenskultur. Doch wie nähert man sich diesem komplexen Thema am besten? Das Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH) bietet Betrieben dazu einen virtuellen Lernpfad als ersten Einstieg an.

mehr ...
Anzeige

Foto: HNFoto/AdobeStock
01. April 2021

Zweitmeinungsverfahren vor Amputationen: AG Diabetischer Fuß begrüßt G-BA-Beschluss

Patienten mit einem Diabetischen Fußsyndrom (DFS) sollen vor einer drohenden Amputation an den unteren Extremitäten zukünftig eine unabhängige ärztliche Zweitmeinung einholen dürfen (wir berichteten). Ein überarbeiteter Beschluss des Gemeinsamen Bundesausschusses (G-BA) wird voraussichtlich im Frühling in Kraft treten. Seit Jahren setzt sich die AG Diabetischer Fuß der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) für einen rechtlichen Anspruch auf eine solche Zweitmeinung ein. Die AG Fuß begrüßt den Beschluss. Er entlaste nicht nur Patienten, sondern helfe auch den behandelnden Ärzten, die diese schwerwiegenden Entscheidungen treffen müssen. 

mehr ...
Foto: luciano/AdobeStock
01. April 2021 | News-Recht

Bayerischer Verwaltungsgerichtshof urteilt: Schuhgeschäfte sind für die tägliche Versorgung unverzichtbare Ladengeschäfte

In einem Normenkontrollverfahren hat der Bayerische Verwaltungsgerichtshof in seinem Beschluss vom 31.03.2021 (Az. 20 NE 21.540) festgestellt, dass das Schuhgeschäft als „sonstiges für die tägliche Versorgung unverzichtbares Ladengeschäft“ im Sinne des § 12 Abs. 1 Satz 2 12. Bayerische Infektionsschutzmittelverordnung anzusehen ist und daher nicht in den Anwendungsbereich der Betriebsuntersagung nach § 12 Abs. 1 Satz 1 12. BayIfSMV fällt. Auf Inzidenzwerte komme es für den Betrieb von Schuhgeschäften somit nicht an. 

mehr ...
31. März 2021 | News-Firmen & Personen

Keil Group GmbH neuer Gesellschafter bei der QVH Service GmbH

Die Keil Group GmbH ist neuer Hauptgesellschafter bei der QVH Service GmbH. Die QVH Service GmbH als akkreditierte Präqualifizierungsstelle für Leistungserbringer der Hilfsmittelbranche sei auch weiterhin selbständig und unabhängig tätig, teilt die QVH mit.

mehr ...
Foto: Igedo/Gallery Shoes & Fashion
31. März 2021 | News-Firmen & Personen

Gallery Shoes: 150 Aussteller haben sich angemeldet

Für die „Gallery Shoes & Fashion Industrial Showroom" vom 18. bis 20. April 2021 haben sich aktuell 150 Teilnehmer mit 350 Brands angemeldet. Zu den Sicherheitsmaßnahmen auf dem Areal Böhler gehört auch ein Covid-Test-Center. Besucher müssen sich vorab verbindlich online registrieren.

mehr ...
Foto: MH/AdobeStock
31. März 2021 | News-Handwerk

ZDH-Umfrage zur Steuerbelastung der Betriebe

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) führt derzeit in Zusammenarbeit mit dem Sonderforschungsbereich Accounting for Transparency eine Umfrage zu Steuerbelastungen sowie steuerlichen Verwaltungskosten der Betriebe durch. Die daraus gewonnen Erkenntnisse möchte der ZDH für seine steuerpolitische Arbeit einsetzen, insbesondere wenn es darum geht, die Auswirkungen der Corona-Krise überwinden zu können.

mehr ...
Foto: Adobe Stock/studio v-zwoelf
31. März 2021 | News-Firmen & Personen

IFH: Terminshopping wird noch wenig genutzt

Der neue Corona Consumer Check des IFH Köln analysiert Click & Collect und Click & Meet und zeigt: Terminshopping wird noch wenig genutzt. Deutlich häufiger wurden Click & Collect-Angebote wahrgenommen. Stetiger Gewinner der Krise bleibt der Onlinekanal.

mehr ...
Foto: Billion Photos/fotolia
31. März 2021

TSE-Aufrüstung von Kassen: Hilfestellung für Betriebe beim Antrag auf Fristverlängerung

Das Landesamt für Steuern NIedersachsen hat am 25. März 2021 ein Informationsschreiben als Hilfestellung für Betriebe veröffentlicht, die nicht fristgerecht bis zum 31. März 2021 ihre Kassen mit einer zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtung (TSE) aufrüsten können. Darauf weist der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hin und gibt weitere Tipps.

mehr ...
Foto: kanpisut/AdobeStock
30. März 2021

Handekzeme nehmen zu: Handhygiene-Strategie in Pandemiezeiten ändern

Intensivierte Handhygiene in der Coronapandemie ist zwar unverzichtbar, sie birgt aber ein erhöhtes Risiko für Handekzeme. Experten der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft e.V. (DDG) weisen im Vorfeld der 51. virtuellen DDG-Tagung (14. bis 17. April 2021) darauf hin, dass anstelle von häufigem Händewaschen mit Seifen die Hände desinfiziert und anschließend eingecremt werden sollten.

mehr ...
30. März 2021 | News-Verbände | News-Hilfsmittel

"Gesundheitspolitik im O-Ton": Live-Videotalk am 10. April

Das Bündnis „Wir versorgen Deutschland“ diskutiert in seinem zweiten Live-Videotalk am 10. April 2021 darüber, wie gut das Gesundheitssystem in der derzeitigen Krise aufgestellt ist und was man künftig für die Hilfsmittelversorgung daraus lernen kann. Zu Gast sind Carla Meyerhoff-Grienberger, GKV-Spitzenverband, und Andreas Brandhorst vom Bundesministerium für Gesundheit.

mehr ...
Foto: Guntar Feldmann/AdobeStock
30. März 2021

BG ETEM informiert zur Corona-Teststrategie in Betrieben

Zahlreiche Betriebe wollen den Kampf gegen die Corona-Pandemie unterstützen und planen, ihren Beschäftigten Corona-Tests anzubieten. Grundlegende Informationen zur Entwicklung einer betrieblichen Teststrategie stellt die BG ETEM auf ihrer Webseite bereit.

mehr ...
Carl-August Seibel (l.) und Manfred Junkert. (Fotos: HDS/L)
30. März 2021 | News-Firmen & Personen

Schuhindustrie verzeichnet deutlichen Umsatzrückgang

Aufgrund der Corona-Pandemie hat die deutsche Schuhindustrie im Jahr 2020 einen deutlichen Umsatzrückgang verzeichnet. Das teilt der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie (HDS/L) mit. Besonders die Hersteller im modischen Bereich sind betroffen.

mehr ...
Foto: WavebreakmediaMicro/AdobeStock
29. März 2021 | News-Gesundheitspolitik | News-Medizin

Zweitmeinung Amputationen bei Diabetischem Fuß: Mehr Fachdisziplinen einbezogen - auch OSM können hinzugezogen werden

Patienten, die vor der Entscheidung über eine Amputation bei einem Diabetischen Fußsyndrom eine ärztliche Zweitmeinung einholen möchten, haben künftig eine breitere Auswahl an ärztlichen Fachdisziplinen, die eine Zweitmeinung als GKV-Leistung erbringen dürfen. Auch Orthopädieschuhmacher und Podologen können bei Bedarf hinzugezogen werden. Der G-BA hat seinen noch nicht in Kraft getretenen Beschluss aus dem April 2020 zu diesem neuen Zweitmeinungsverfahren noch einmal ergänzt.

mehr ...
Anzeige
Banner KS1 Winter 2021 350x350px

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑