Anzeige
26. März 2020

Neue Infos zur OTWorld 2020

In enger Abstimmung haben der Bundesinnungsverband für Orthopädie-Technik (BIV-OT), die Confairmed GmbH, die Leipziger Messe sowie der Ausstellerbeirat der OTWorld am 11. März aufgrund der Coronavirus-Pandemie die für Mitte Mai geplante OTWorld auf den 27. bis 30. Oktober 2020 verschoben. Welche Auswirkungen die Terminverschiebung von Weltkongress und Internationaler Leitmesse auf Ticketkäufe und Hotelbuchungen hat, hat die Leipziger Messe zusammengefasst.

mehr ...
Anzeige

Foto: Gina Sanders/AdobeStock
25. März 2020 | News-Gesundheitspolitik

EU-Kommission will MDR-Geltungsbeginn um ein Jahr aussetzen

In einem Tweet hat die EU-Kommissarin Stella Kyriakides mitgeteilt, dass die EU-Kommission den MDR-Geltungsbeginn am 26. Mai 2020 um ein Jahr aussetzen will. Ein entsprechendes Dokument werde derzeit erarbeitet. Ein Kommissionssprecher sagte  gegenüber "Politico", Ziel der Kommission sei es, bis Anfang April die Zustimmung von Parlament und Rat zu erreichen. Dies berichtet der Bundesverband Medizintechnologie (BVMed). Der Verband sieht in der Verschiebung des Geltungsbeginns ein wichtiges Signal für die Patientenversorgung und die MedTech-Unternehmen.

mehr ...
peterschreibermedia/AdobeStock
25. März 2020

Corona: Infoseite für OST-Betriebe geht online

Auf unserer neuen "Corona-Infoseite für OST-Betriebe" stellt die Redaktion der "Orthopädieschuhtechnik" ab sofort aktuelle Infos, relevante Links und hilfreiche Materialien bereit. Zu finden sind Infos zu finanziellen Hilfen, Arbeitsrecht, Infomaterial von Krankenkassen und Verbänden und zur Gesundheit im Betrieb.

mehr ...
AdobeStock/V. Stanisic
25. März 2020 | News-Gesundheitspolitik

Corona-Pandemie – Statistiken richtig interpretieren

Noch ist ungewiss, wie sich die COVID 19-Pandemie weiter entwickeln wird. Die Herausgeber der „Unstatistik des Monats“, geben in der aktuellen Situation Hilfestellung, die aktuell kursierenden Fallzahlen, Steigerungsraten und Prognosen richtig einschätzen zu können. Dabei wird klar, dass die aktuellen Maßnahmen nötig sind, um die Ausbreitung zu verhindern. Es wird aber auch Kritik daran geübt, dass keine flächendeckenden Test zur Verfügung stehen. Damit, so die Autoren, wäre es viel einfacher Überträger frühzeitig zu identifizieren und mit weniger drastischen Maßnahmen die Neuinfektionen zu senken.

mehr ...
Foto: bluedesign/AdobeStock
25. März 2020 | News-Handwerk

Corona-Krise: Staatliche Hilfen für Handwerksbetriebe

Das Bundesfinanzministerium und das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie haben mit einem Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen ein milliardenschweres Hilfsprogramm und steuerpolitische Maßnahmen zur Abfederung der Auswirkungen des Corona-Virus beschlossen. Auch OST-Betriebe können in diesem Rahmen finanzielle Unterstützung bekommen. 

mehr ...
Foto: Innungsverband Nordrhein-Westfalen
24. März 2020 | News-Handwerk

Zwei erste Preise bei der Gesellenprüfung

Bei der Gesellenprüfung im Innungsverband Orthopädieschuhtechnik Nordrhein-Westfalen wurden in diesem Jahr zwei Prüflinge mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Die Preisträger sind Matthias Weidenauer und Jana Weichsel. Bei der Lossprechungsfeier der Innung am 7.März in Düsseldorf hatte zunächst noch Jana Weichsel leicht die Nase vorne. Allerdings war bei der Berechnung der Punktzahlen bei der Innung ein Fehler passiert.

mehr ...
Stephan Jehring (Foto: C. Maurer Fachmedien)
24. März 2020 | News-Verbände

Betriebsöffnungen: Orthopädieschuhtechnik zählt wie ein Sanitätshaus

Nachdem in Sachsen und offenbar auch in anderen Bundesländern Orthopädieschuhtechnik-Betriebe auf Anweisung des örtlichen Ordnungsamtes schließen mussten, wandte sich ZVOS-Präsident Stephan Jehring ans sächsische Staatsministerium, um sicherzustellen, dass auch Orthopädieschuhmacher von den Schließungsverfügungen ausgenommen sind.

mehr ...
(Foto: fotolia/vege)
23. März 2020 | News-Gesundheitspolitik

Krankenschein auch per Telefonanamnese

Der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) hat am 20. März 2020 beschlossen, die Richtlinie über die Beurteilung der Arbeitsunfähigkeit und die Maßnahmen zur stufenweisen Wiedereingliederung zu ändern. Aufgrund der Corona-Pandemie kann der Arzt auch nach telefonischer Anamnese in bestimmten Fällen die Arbeitsunfähigkeit bescheinigen.

mehr ...
Alfredo/AdobeStock
23. März 2020

Lieber eine „schlechte“ als gar keine Maske

„Jede Maske hat mehr Schutzwirkung für Träger und Gegenüber als keine Maske“, kommentiert die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene e.V in einem Hygiene-Tipp die aktuellen Lieferengpässe in vielen Bereichen des Gesundheitswesens. 

mehr ...
Dr. Marc-Pierre Möll. (Foto: BVMed / René Staebler)
23. März 2020 | News-Gesundheitspolitik

BVMed: „MDR-Geltungsbeginn muss ausgesetzt werden“

Die oberste Priorität der Medizinprodukte-Unternehmen ist es in den nächsten Wochen und Monaten, in der Coronavirus-Pandemie alle notwendigen Produkte für die medizinische Versorgung der Bevölkerung in ausreichender Zahl zur Verfügung zu stellen. Gleiches gilt für die Behörden. „Vor diesem Hintergrund ist der Geltungsbeginn der EU-Medizinprodukte-Verordnung MDR am 26. Mai 2020 nicht zu halten. Wir haben eine breite Allianz der von den Medizinprodukte-Regularien Betroffenen – mit einer klaren Botschaft an die EU-Kommission: der MDR-Geltungsbeginn muss ausgesetzt werden. Wir brauchen ein MDR-Moratorium!“, so BVMed-Geschäftsführer Dr. Marc-Pierre Möll.

mehr ...
23. März 2020 | News-Firmen & Personen

ANWR Gruppe arbeitet an umfassendem Maßnahmenpaket für Mitglieder und Handelspartner

Die ANWR Gruppe hat in intensiver Abstimmung mit ihren Gesellschaften für die Handelssegmente Schuhe, Sport und Lederwaren und der DZB BANK ein Maßnahmenpaket zur Unterstützung des Handels während der Coronakrise erarbeitet. Außerdem appellieren die ANWR Gruppe und der Bundesverband der Schuh- und Lederwarenindustrie e.V. HDS/L gemeinsam an den Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier, mittelständische Handelsunternehmen sofort zu unterstützen.

mehr ...
Foto: Ivelin Radkov/AdobeStock
23. März 2020

Corona-bedingter Ausfall von Berufsschulunterricht: Fortführung der Berufsausbildung

Die in allen Bundesländern getroffenen Anordnungen zu vorübergehenden Schulschließungen aus Gründen des Infektionsschutzes bedeuten, dass auch Berufsschülerinnen und -schüler dem Unterricht an berufsbildenden Schulen fernbleiben müssen. Der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) hat Empfehlungen abgegeben, wie Betriebe mit dieser Situation umgehen sollten.

mehr ...

Banner KS1 Winter 2021 350x350px

Kostenlose Newsletteranmeldung

captcha 

Nach oben ⇑