ostechnik.de - News
Anzeige

Lunatec motion für Patienten mit schmerzhaften Fuß- und Gelenkerkrankungen

Unsere Füße und Gelenke sind bei jedem Schritt Druck, Stoß- und Scherkräften ausgesetzt, die es zu mindern gilt, vor allem dann, wenn es sich um Patienten mit schmerzhaften Fuß- oder Gelenkerkrankungen, wie zum Beispiel Rheuma, handelt.

fotohansel/AdobeStock
04. Februar 2019 | News-Gesundheitspolitik | News-Hilfsmittel

DGIHV: MDR-Umsetzungshilfe in Arbeit

Die Deutsche Gesellschaft für interprofessionelle Hilfsmittelversorgung e. V. (DGIHV) beschäftigt sich seit dem vergangenen Jahr in einer Arbeitsgruppe mit den Auswirkungen der ab Mai 2020 verpflichtend anzuwendenden EU-Medizinprodukteverordnung (MDR) auf den Hilfsmittelsektor. In den Bereichen „Klinische Bewertungen“, „Nachbeobachtungen“ und „Risikomanagement“ erarbeiten derzeit Vertreter aus Spitzenverbänden, Leistungsgemeinschaften, Wissenschaft und Industrie gemeinsame Handlungsempfehlungen für die betroffenen Akteure. Zu diesen zählen auch Orthopädieschuhmacher, die in der MDR als Hersteller von Sonderanfertigungen und Händler gelten.

mehr ...
Anzeige

Foto: FFCucina Liz Collet/AdobeStock
04. Februar 2019 | News-Gesundheitspolitik | News-Hilfsmittel

Bürokratieabbau: Leistungserbringer beantragen Eröffnung eines Schiedsverfahrens

Seit 2012 verlangt  das  Sozialgesetzbuch  V, dass Krankenkassen und Leistungserbringer gemeinsame Rahmenempfehlungen zur Vereinfachung und Vereinheitlichung der Durchführung und Abrechnung bei der Hilfsmittelversorgung erstellen. Trotz intensiver Verhandlungen ist das bis heute nicht gelungen. Deshalb haben die Spitzenorganisationen der Leistungserbringer am 25. Januar 2019 die Eröffnung eines Schiedsverfahrens beantragt.

mehr ...
Foto: Handwerkskammer Region Stuttgart
01. Februar 2019 | News-Handwerk

Mehr junge Handwerker am Start

Die Zahl der Jugendlichen, die eine berufliche Ausbildung und die Weiterbildungsmöglichkeiten im Handwerk als attraktiven Karriereweg wählen, hat im vergangenen Jahr zugenommen. Das Plus in der Region Stuttgart liegt bei 1,3 Prozent. Damit werden 4.283 Schulabgänger (Vorjahr 4228) in einem der 130 Ausbildungsberufe ausgebildet. Über alle Ausbildungsjahre hinweg sind derzeit 10.574 Azubis im Handwerk beschäftigt.

mehr ...
weixx/AdobeStock
31. Januar 2019 | News-Wissenschaft

Fettleibigkeit durch Identitätskrise bei Sättigungsnerven

Krankhafte Fettleibigkeit – das zeigt die Forschung der letzten zehn Jahre – entsteht vor allem im Gehirn. Forscherinnen und Forscher des Helmholtz Zentrums München, Partner im Deutschen Zentrum für Diabetesforschung, haben dort nun einen molekularen Schalter entdeckt, der die Funktion von Sättigungsnerven und damit das Körpergewicht steuert. Die Ergebnisse wurden im Fachjournal ‚Nature Metabolism‘ publiziert.

mehr ...
Foto: LMU
31. Januar 2019 | News-Medizin

Neues Implantat für Beinverlängerungen

Die Sektion für 3D-Chirurgie des LMU-Klinikums der Universität München konnte am 29. Januar 2019 ein neuartiges Implantat für Beinverlängerungen zur Anwendung bringen. Es handelt sich um das erste in Europa zugelassene Implantat, das bei geeigneten Patienten schon während der Beinverlängerung volle Gewichtsbelastung erlaubt. Dies ermögliche einen schnelleren Heilverlauf und eine entscheidende Verbesserung des Behandlungskomforts. Insbesondere bei beidseitigen Beinverlängerungen lasse sich somit eine Halbierung der Behandlungsdauer erzielen.

mehr ...
André und Johann Wiest. Foto: Wiest GmbH
30. Januar 2019 | News-Firmen & Personen

Generationenwechsel im Hause Wiest

Johann Wiest hat nach 42 Jahren als geschäftsführender Gesellschafter die Geschäftsführung der Wiest GmbH an seinen Sohn André übergeben. Der Dipl.-Wirtschaftswissenschaftler André Wiest ist bereits seit 15 Jahren im Betrieb tätig. Johann Wiest wird ihm weiterhin beratend zu Seite stehen. Der Zeitpunkt des Überganges dürfte gut gewählt sein, denn im Monat März wird die Wiest GmbH auch Ihre neuen Produktionsräume beziehen.

mehr ...
Nach oben ⇑

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

Schließen